AllgemeinesBusiness

7 gegen den Stress

7 gegen den Stress

Unternehmertum ist stressig. Wenn Sie mit einem gesunden Verstand und oder einer intakten Familie überleben wollen, sollten Sie einige Strategien zur Bewältigung von Stress lernen, deren wichtigste Achtsamkeit ist.

Im Folgenden finden Sie sieben Wege, wie Sie Stress minimieren und sich auf Ihren Erfolg vorbereiten können:

  1. Knausern Sie nicht mit Schlaf

Keinen Schlaf bekommen macht Sie nicht zum Größten aller Zeiten. Genau genommen macht es Sie nicht mal zum Größten von irgendwas. Tatsächlich macht es Sie zu einem müden, elenden Unternehmer mit miserablem Zeitmanagement. Die kolportierten Geschichten, von erfolgreichen Menschen, die mit nur 5 Stunden Schlaf auskommen gehören ins Reich der Mythologie.  Es gibt wirklich wenige Ausnahmen, die mit so wenig Schlaf auskommen, nur für die Vielzahl von uns sind 8 Stunden Schlaf notwendig, um auf einem hohen Niveau funktionieren zu können.

Werden Sie kein Kaffee-Junkie. Gehen Sie nicht ständig über Ihre physischen Grenzen. Irgendwann wird sich Ihr Körper wehren und wieviel können Sie aus dem Krankenbett erledigen?

  1. Den Stecker ziehen

E-Mails und Smartphones sind das Schlimmste, das der Menschheit jemals passieren konnte. Schon klar. Das ist wahrlich eine Übertreibung, nur haben beide definitiv einen Tribut von der psychischen Gesundheit der Unternehmer verlangt. Es kann sehr schwierig werden, sich dem zu entziehen und nicht obsessiv seine Mailbox zu checken. Also setzen Sie sich eine Zeit zum Abschalten, den AUS Knopf drücken. Entscheiden Sie sich, jeden Abend nach 21:00 Uhr weder Mails zu beantworten noch in Ihren Posteingang zu schauen.

  1. Geben Sie sich Zeit zum Nachdenken oder Meditieren

Lehen Sie sich zurück. Entspannen Sie sich und atmen durch. Viele der besten Ideen werden in Momenten der Entspannung und der Einkehr geboren. Denken Sie daran diese Momente brauchen Ruhe und kein Telefonklingeln.

  1. Stärken Sie Ihr eigenes Wachstum

Der Glaube an das, was Sie tun, ist der Schlüssel zum Erfolg Ihres Geschäfts.  Das ist der erste Schritt. Der nächste ist Wissen. Wie wollen Sie weiter lernen und wachsen, wenn bereits von der Arbeit und den familiären Verpflichtungen überfordert sind? Einfach: Lesen oder hören Sie ein Buch pro Woche. Ohne Wissen kein Gewinn.

  1. Konzentrieren Sie sich und seien Sie dankbar

Fokussieren Sie. Es liegt alles an Ihrer Einstellung. Nehmen Sie sich jeden Morgen etwas Zeit sich auf die Ziele für den Tag zu konzentrieren und erstellen Sie eine Liste der Dinge, für die Sie dankbar sind.

  1. Fällen Sie keine Bauchentscheidungen

Jeder hat mal einen schlechten Tag, Momente in denen wir wütend, übermäßig gestresst, ängstlich oder unausgeglichen sind.

Dies sind die Momente, in denen Sie wirklich eine Pause brauchen. Machen Sie sich zu eigen jetzt tief Atem zu holen (nicht nur figürlich), etwas frische Luft zu bekommen, strecken Sie sich für ein paar Minuten oder meditieren Sie – tun Sie alles Mögliche nur fällen Sie in diesen Momenten keine Entscheidungen, die Ihr Geschäft beeinflussen können.

  1. Halten Sie Ihr Büro ordentlich

Es sieht nach einer Kleinigkeit aus. Allerdings spiegelt Ihre Umgebung Ihre Einstellung wider. Wenn Ihr Arbeitsplatz ordentlich und sauber ist unterstützt er Sie dabei, produktiver zu sein. Wenn Dinge herumfliegen und alles unaufgeräumt ist fühlen Sie sich der Energie des Chaos ausgesetzt und das ist vor allem eins: unproduktiv. Ein organisierter Arbeitsplatz fördert strategisches, kritisches und kreatives Denken.

 

Wollen Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie mich HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.