BusinessMarketingVerkauf

Fünf Gründe B2B E-Mail-Marketing zu nutzen

Veröffentlicht

Fünf Gründe B2B E-Mail-Marketing zu nutzen

Man könnte leicht denken, dass Social Media der einzige Weg nach vorn ist im Jahr 2020. Fast jedes Unternehmen, ob groß ob klein, hat irgendeine Art von Präsenz auf Facebook, Snapchat und/ oder Instagram. Natürlich sollte Ihre Marketing-Strategie zumindest eine dieser Plattformen integrieren. Wie auch immer, sollte es jedoch nicht das einzige digitale Format sein, auf das Sie sich konzentrieren. E-Mail-Marketing, von dem oft angenommen wird, es hätte seinen Einfluss in den letzten Jahren, bleibt für die meisten Kunden stärker als je zuvor. Im Besonderen für Lead-Generierung bzw. Interessenten-Generierung darf die Macht des E-Mail-Marketings nicht unterschätzt werden.

Wenn Sie davon überzeugt wurden, dass E-Mail-Marketing den Weg der Dinosaurier gegangen wäre, können wir eine überzeugende These liefern, dass das Gegenteil der Fall ist. Nachfolgend sind nur einige Gründe, warum Sie aus E-Mail-Marketing Nutzen ziehen sollten, wenn Sie es nicht bereits tun.

Klare Personalisierung

Von all den verschiedenen Kommunikationsmedien ist die E-Mail wohl das Persönlichste. Unternehmer im Allgemeinen nutzen kaum das persönliche Gespräch auf den unterschiedlichen Social Media Platformen. Diese Formate sind in der Regel für die Marketing-Bemühungen an größere Zielgruppen vorbehalten, wobei wenig Aufwand betrieben wird, ihre Botschaft wirklich zu personalisieren. Im Gegensatz dazu verwenden Geschäftsleute oft Outlook oder Gmail für die direkte Kommunikation von Mensch zu Mensch. Die Natur des Formats E-Mail macht es einfach, Ihre Nachricht auf jeden einzelnen Kunden individuell zuzuschneiden und erlaubt es Ihnen, so eine enge Verbindung mit der Person am anderen Ende aufzubauen.

Es bekommt mehr Aufmerksamkeit im Geschäftskontext

E-Mail-Marketing ermöglicht es Ihnen, mehr auf der individuellen Ebene, von Mensch zu Mensch mit Ihren Kunden zu interagieren. Dies steht im Gegensatz zu sozialen Medien, die meist nicht dazu genutzt werden können (oder es nicht gewollt ist), eine genügend persönliche Betreuung im geschäftlichen Kontext aufzubauen und zu erhalten. Generell verbringen die meisten Menschen im geschäftlichen Kontext immer noch mehr Zeit damit, ihre Mails zu lesen, als über Social Media mit möglichen Geschäftspartnern zu kommunizieren. Somit haben Sie eine bessere Chance zur effektiven Kommunikation, weil Mails eher gecheckt werden als Social Media.

Anzahl der Nutzer

E-Mail hat ein Vielfaches der Anzahl der Nutzer, die wir auf Social Media, wie Twitter oder Facebook finden. Wenn wir die Spammails vernachlässigen kommen diese Social Media Kanäle immer noch nur auf einen Bruchteil der Nachrichten, die jeden Tag via E-Mail versendet werden. Gerade, wenn Sie auf ein älteres Publikum zielen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass viele von ihnen im geschäftlichen Kontext nicht sehr aktiv in Social Media sein werden; E-Mail dagegen ist Ihre beste Option direkt mit dieser Gruppe in Kontakt zu treten. Auch jüngeres Publikum zeigt sich immer noch für E-Mails empfänglich, da eine E-Mail-Konto heutzutage zum Standard für fast alle Altersgruppen gehört.

Targeting (genaue Zielgruppenansprache)

Durch E-Mail-Marketing versenden Sie gezielte Nachrichten an Ihr ausgewähltes Publikum. Jede dieser Nachrichten kann auf der Grundlage der lokalen Marktbedingungen, der Vorlieben und der geografischen Lage ausgerichtet werden. Dieses Vorgehen reduziert eine der Unsicherheiten, die Marketing-Strategien ineffizienter machen; indem Sie Listen erstellen, die auf Einkommen, Familienstand, Geschlecht, Alter, und mehr basieren, werden Ihre Marketing-Kampagnen viel effektiver in der zielgerichteten Erreichung Ihrer Zielgruppe sein.

Automatisierung

Ein Argument gegen die Verwendung von Mail ist der hohe Zeitaufwand durch eben die Individualisierung der Mails. Gerade in diesem Bereich hat sich in der jüngeren Vergangenheit viel getan. Während früher Massenmailaussendungen eben genau so aussahen und als solche erkennbar waren, kann heute durch Automatisierung in Verbindung mit Ihren Datenbanken (Kunden oder Interessenten) sehr gezielt personalisiert werden. Besonders in der Nachbereitung von Leads/ Interessenten bieten sich hier viele zeitsparende und effiziente Möglichkeiten.

Um all diese Vorteile für Ihr eigenes Geschäft zu ernten, entwickeln Sie, am besten noch heute, eine Marketing-Strategie B2B für Ihre E-Mail-Kampagnen!

Sie wollen mehr erfahren? Kontaktieren Sie mich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.