MarketingVerkauf

Wie Sie Ihre Kunden finden

Veröffentlicht

Wie Sie Ihre Kunden finden

Eine erfolgreiche Firma zu gründen und zu betreiben, erfordert eine unglaublich vielfältige Reihe von Fähigkeiten und Talenten. Es reicht nicht gut darin zu sein, einen Plan zu Papier zu bringen, ein überzeugender Verkäufer zu sein, Geld und Finanzen zu managen oder die bestehenden Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Sie müssen über ALLE diese Fähigkeiten verfügen, um erfolgreich zu sein! Sie allein werden nicht jede dieser Fähigkeiten haben, weshalb Sie Leute einstellen müssen, die die Lücken füllen. All diese Fähigkeiten effektiv zu nutzen, ist der Schlüssel dazu, in Ihrem Geschäft Reichtum und Wert zu schaffen.

All das gesagt, zählt nichts davon, wenn Sie Ihre Kunden nicht finden können. Ich bin sicher, dass Sie schon mal jemand mit einer fantastischen Geschäftsidee getroffen haben und einem Plan, um sie zum Fliegen zu bringen. Diese Menschen arbeiten unermüdlich, um ihre Ideen zum Leben zu erwecken, doch viele von ihnen gehen davon aus, dass die Kunden einfach vor der Tür auftauchen werden. Die Wirklichkeit zeigt uns ein anderes Bild. Unternehmen, die Durchschnittsprodukte anbieten erleben großen Erfolg, während diejenigen, die mit einem wirklich innovativen Produkt kommen nie aus den Startlöchern hinauskommen. Nehmen Sie zum Beispiel einfach ein durchschnittliches Fast-Food-Restaurant. Keines davon liefert eine Qualität, die gut genug für ein Restaurant mittlerer Güte wäre, dennoch sind die größten Fast-Food-Unternehmen sind Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Warum? Weil sie ihre Kunden gefunden haben. Ihre Kunden wollen keine ausgefallenen Speisen; sie wollen etwas, das schnell, billig und sättigend ist.

Wenn Sie Ihr Unternehmen wirklich auf den Wachstumspfad bringen wollen, müssen Sie wissen, wer Ihre Kunden sind, sie finden und sie zu loyalen Verwendern machen. Durch die Kenntnis Ihrer Zielgruppe können Sie sich auf deren spezifischen Bedarf und ihre Bedürfnisse ausrichten, was sie dann zu Stammkunden werden lässt. Die folgenden Tipps sind nur einige der Möglichkeiten, wie Sie den Kundenstamm für Ihr Unternehmen ausbauen können.

Wissen, wen Sie als Kunden haben wollen

Wenn Sie ein Unternehmen gründen, gibt Ihnen die Branche, in der Sie arbeiten eine grobe Vorstellung davon, wie Ihre Kunden aussehen werden – ein Restaurant zieht eine andere Klientel an als ein Elektronik-Laden. Eine wichtige Sache ist, zu verstehen, dass es selbst innerhalb der Branchen ein erhebliches Maß an Unterschieden geben kann: H&M zieht eine ganz andere Gruppe von Menschen an als Peek & Cloppenburg. Wenn Sie die Nische definiert haben, die Ihr Unternehmen bearbeiten soll, müssen Sie herauszufinden, welche Art von Kunden Sie gewinnen wollen. Ein Unternehmen, das sich mehr spezialisiert, hat weniger Möglichkeiten Interessenten zu gewinnen, aber das bedeutet auch, dass Sie weniger Konkurrenz haben. Eine Firma für Computer-Reparaturen und ein Geschäft, das sich auf die Reparatur von alten/ nicht aktuellen Spielekonsolen spezialisiert hat, werden kaum  Überschneidungen bei ihren Kunden haben.

Wenn Sie eröffnen und ein Gefühl dafür haben, wer Ihre Kunden sind, wird es viel einfacher Interesse daran zu wecken, was Sie zu anbieten haben. Eine verworrene Nachricht, die auf niemanden besonders zielt, tut wenig, um jemandem zu Ihnen zu bringen.

Betrachten Sie das Profil der Menschen, die von Ihnen kaufen

Sobald Sie eine Vorstellung davon haben, wie Ihr idealer Kunde aussieht, können Sie damit beginnen, sich darauf konzentrieren, Ihre Maßnahmen auf bestimmte Demografien zu zuspitzen. Während jeder Kunde wahrhaftig ein Individuum ist, zeigen bestimmte Demografien deckungsgleiche Geschmäcker und Verhaltensweisen. Nach welchen Produkten halten sie Ausschau? Auf welche Arten von Angeboten und Aktionen reagieren sie mehr? Welche Art von Kleidung tragen sie? Welche Autos sie fahren? Wenn es Ihr Ziel ist, Menschen eines bestimmten Einkommensniveaus anzusprechen, dann finden Sie heraus, welche Waren und Dienstleistungen, diese am eher erwerben.

Ein gutes Beispiel für ein Unternehmen, das versagt hat, das Profil ihrer Kunden zu berücksichtigen, ist, der katastrophale Start des Arch Deluxe. Als Angebot eines gehobenen, „Erwachsenen“ Burger traf der Arch Deluxe auf wenig positive Resonanz bei seiner Einführung im Jahr 1996. Die Menschen, die McDonalds besuchten (von denen viele Kinder waren) interessieren sich nicht für ein Produkt, das sich als besser als Fast-Food darstellen wollte, obwohl es immer noch Fast-Food war. McDonalds verlor damals mehr als 100 Millionen Dollar an dem Arch Deluxe und es versucht hat viele Jahre gedauert, bis McDonalds wieder versuchte höherwertige Burgerprodukte zu etablieren., Ein zu diesem Zeitpunkt grundlegenderes Verständnis ihrer Kunden hätte sie eine solche unausgereifte Idee vermeiden lassen.

Nutzen Sie die Analytik

Die Kraft der Analytik ist seit langer Zeit bekannt, aber erst in den letzten ungefähr zehn Jahren haben auch kleinere Unternehmen begonnen, ihre Kraft zu nutzen. Analytik ist die statistische Aufschlüsselung und Analyse von Daten, zum Zweck neue Strategien und Konzepte zu formulieren. Softwarelösungen ermöglichen es Ihnen, fast jeden denkbaren Aspekt Ihres Kundenverhaltens zu verfolgen – was sie suchen, was sie verlangen, wie lange sie auf Ihren Seiten verbringen, wie häufig sie bestimmte Links anklicken – all dies und vieles mehr, wird von der Analytik enthüllt.

Analytik wird Ihnen nicht nur sagen, was Ihre Kunden sind, sondern auch was sie häufig suchen. Analytik wird häufig von Unternehmen verwendet, die ihre besondere Kundenbasis schon gefunden und gesichert haben, dennoch können Sie diese auch verwenden, damit Sie ein besseres Bild davon bekommen, wer Ihre ersten Kunden sind. Analytik gibt Ihnen lediglich reine Datenpunkte; sie sagt Ihnen nicht, welche Schlüsse daraus zu ziehen sind, sie gibt nur Informationen. Was Sie mit diesen Informationen tun, hängt ganz von Ihnen ab, nur wenn Sie diese richtig nutzen, können Sie sich selbst einen großen Vorteil gegenüber Ihren weniger informierten Konkurrenten verschaffen.

Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie mich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.